Das Märzen Rote Perle de luxe ist da!

Frisch abgefüllt und bereit für die Auslieferung: Neben dem 
Spezialbier erstklassig hell gibt es nun einen zweiten Seebueb - das 
Märzen Rote Perle de luxe - ein traditioneller und zu Unrecht ein wenig in Vergessenheit geratener Bierstil aus Bayern.

Der Name Märzenbier stammt aus der Zeit, in welcher die Brauereien in den trockenen Sommermonaten wegen Brandgefahr die Sudkessel nicht betreiben durften. Deshalb wurde im Frühling ein letztes Mal ein Bier gebraut, das bis in den Herbst hinein in den Biergärten ausgeschenkt werden konnte. Für die bessere Haltbarkeit wurde es ein wenig stärker eingebraut (mehr Malz -> mehr Stammwürze -> mehr Alkohol -> bessere Lagerfähigkeit) und stärker gehopft.

Das Märzen Rote Perle de luxe ist eine ausgewogene, naturtrübe Spezialität, süffig und bekömmlich wie es sich gehört, mit einem runden, malzbetonten Aroma und einer auffälligen kupferroten Farbe.


Wo der Seebueb drauf ist,
gehört das Seebueb Bier hinein

Die meisten Bars und Restaurants, welche die Seebueb Biere führen, schenken sie auch entsprechend stilgerecht im passenden Glas aus.

Natürlich gibt’s das erstklassige Trinkglas – Modell Frankonia von Rastal, geeicht
auf 3 dl – nicht nur für die Gastronomie, sondern auch für den Privatgebrauch,
zur eigenen Freude oder als perfektes Geschenk.

Im 6er Karton für 24 Franken, erhältlich beim Getränkehändler
deines Vertrauens, zum Beispiel beim Getränkemärt Rauch in Meilen,
oderin der Badibeiz im Strandbad Meilen.

Auch bestellbar bei der Seebueb GmbH unter ahoi@seebueb-bier.ch
(zzgl. Versandkosten).

Seebueb ist eine natürliche Bierspezialität,
so ausgeruht und speziell wie alle Seemeitli und Seebuebe, die ihn am und auf dem See geniessen


Das Spezialbier erstklassig hell ist eine ausgeruhte Bierspezialität,
zart gehopft mit einem angenehmen Malzkörper, filtriert,
5.0% Alc., Stammwürze 11.8%, IBU 20



Das Märzen Rote Perle de luxe ist eine kräftige, malzbetonte Delikatesse
mit einem vollmundigen Aroma, kupferfarben und naturtrüb,
5.4 % Alc., Stammwürze 12.8%, IBU 25




Den Seebueb gibt es in der Flasche (MW, 33cl) im 10er-Harassen im praktischen Handtäschli-Format oder für den Offenausschank im Gastro/Partybereich im 10- oder 20-Liter-Container (Spezli hell).

Hier kaufen:
Getränkemärt Urs Rauch, Rainstrasse 4, 8706 Meilen, getraenkemaert.ch, 044 923 86 60
Getränkehandlung E. Freitag, Biswindstrasse 53, 8704 Herrliberg, biswind.ch, 044 915 22 08
Getränkehandel Loosli, Gerbeweg 5, 8708 Männedorf, getraenkeloosli.ch, 044 920 03 12
Schatt Getränke, Isenrietstrasse 15, 8617 Mönchaltorf, schatt-getraenke.ch, 044 982 10 10
Molki Stäfa, Familie Stefan Wetter, Bahnhofstrasse 26, 8712 Stäfa, 044 926 57 30
Genossenschaft Cavino, Import&Handel von Wein&Olivenöl, Bahnhofstrasse 1, 8712 Stäfa, 044 926 69 38

Comestibles Molkerei Weber, Forchstrasse 199, 8125 Zollikerberg, 044 391 68 80
Intercomestibles, urbane Getränkelieferungen, Binzstrasse 23, 8045 Zürich, intercomestibles.ch, 044 274 10 10
Huber Getränkehandlung AG, Allmendstrasse 91, 8041 Zürich, huber-getraenke.ch, 044 485 45 00
Käsers Schloss, Marktladen im Viadukt, Limmatstrasse 231, 8005 rich, 043 960 38 89
Getränkehandlung H.J. Langendorf AG, Zugerstrasse 27, 8820 Wädenswil044 780 31 66

Hier trinken:
Badibeiz, Strandbad Dorf, Meilen; Café Glück, Meilen; Stiftung Stöckenweid, Cafeteria und Catering, Meilen; Catering Mezze à gogo, Meilen; Hotel Restaurant Boldern, Männedorf; Wirtschaft zum Wiesengrund, Uetikon; Event-Location Moschti, Stäfa; Event-Stübli Schlattguet, Herrliberg; Café WunderBar, Küsnacht; Restaurant Rico's Kunststuben, Küsnacht; Restaurant Fischstube, Zürich; SioNo Bar, Zürich; Café zur Weltkugel, Zürich; Restaurant Quai 61, Zürich; Restaurant Villa Schönegg, Rüschlikon; MS Seestern, Sarnersee.

Der Seebueb wird an Dorffesten und Partys ausgeschenkt. Zum Beispiel am Fisch-Essen der Fischerei Grieser in Obermeilen, am Drachenboot-Festival und am Kirchgassfäscht in Meilen genauso wie am Neuzuzüger-Anlass und anderen offiziellen Terminen der Gemeinde Meilen. Kapitän Franz Weiss und seine Mannschaft servieren den Seebueb an Bord des MS Seestern auf den Ausfahrten auf dem Sarnersee.

Natürlich fährt der zitronengelbe Bierexpress den Seebueb überall dorthin, wo er Euch Freude macht.

Das Andreaskreuz auf der Seebueb-Etikette schaut aus wie die Flagge der trinkfesten Schotten, ist aber eigentlich vom Buchstaben M im nautischen Flaggenalphabet inspiriert.

Der Buchstabe M bedeutet wörtlich: Meine Maschine ist gestoppt, ich mache keine Fahrt durchs Wasser.

Und auf gut Deutsch: Zeit zum Chillen, Zeit für einen kühlen Seebueb - oder zwei. Gut Schluck!

«Seebueb, der - lebt am See, noch lieber darauf, ist so früh wie möglich drin, kann ohne nicht sein.» So würde wohl das Lexikon die glücklichen Menschen beschreiben, die am See geboren sind, ihr ganzes Leben da verbringen und sich keine Sekunde vorstellen können, irgendwo sonst zu leben.

Seebueb - oder Seemeitli - zu sein, ist eine Lebenseinstellung: ein wenig gelassener, vielleicht glücklicher oder gar dankbarer, ganz sicher aber zufriedener als viele andere Menschen, die ihr Leben irgendwo auf dem Land fristen.

Dieses Gefühl, das ganze Jahr über ein wenig in den Ferien zu sein, einen Sommer zu erleben, der nie ganz aufhört, das gibt es konzentriert in einer schmucken Flasche.